Feuerwehrreport September

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Schmölln wurden im zurückliegenden Monat September zu 14 Einsätzen alarmiert. Neben zwei ausgelösten Brandmeldeanlagen in verschiedenen Objekten und Nottüröffnungen in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, mussten am 24.09.2018 auch die Nachfolgeschäden des ersten Herbststurmes „Elena“ auf dem Pfefferberg beseitigt werden. 

Ein schwerer Verkehrsunfall beschäftigte die Schmöllner Kameraden in den Mittagsstunden des 25.09.2018. Um 11:56 Uhr wurden die Einsatzkräfte auf die Bundesautobahn 4, in Richtung Eisenach, alarmiert. Kurz vor der Anschlussstelle Ronneburg hatte sich ein PKW Toyota mehrfach überschlagen und war auf der Fahrbahnmitte zum Stehen gekommen. Vorangegangen war eine Berührung mit einem ebenfalls auf der Autobahn fahrenden LKW und ein nachfolgender Zusammenstoß mit der Betonmittelplanke. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war die Fahrerin bereits aus dem PKW befreit worden. Trümmerteile des Fahrzeuges hatten sich über alle drei Fahrstreifen verteilt, so dass die Autobahn kurzfristig voll gesperrt werden musste. Im weiteren Verlauf wurde die verletzte Fahrerin durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Durch die Kameraden wurde die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt und die Fahrbahn gereinigt. Anschließend konnten die eingesetzten Kräfte zum Gerätehaus zurückkehren. Um 13:11 Uhr war der Einsatz beendet.

 

Foto_1.JPG

Bei diesem Unfall in der BAB 4 am 25.09.2018, wurde die Fahrerin des Fahrzeuges schwer verletzt.

 

Bereits einen Tag später, am 26.09.2018, wurden die Schmöllner Freiwilligen zu einem weiteren Unfall alarmiert. Gegen 17:00 Uhr fuhr in der Sommeritzer Straße der Fahrer eines PKW VW auf einen dort stehenden PKW Citroen auf. In der Folge kippte der PKW VW auf die Seite. Passanten, welche das Unfallgeschehen beobachtet hatten, stellten den PKW wieder auf die Räder, so dass der 21-jährige Unfallfahrer das Fahrzeug verlassen konnte. Dieser wurde jedoch beim Unfall verletzt, so dass er vom Rettungsdienst behandelt und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die hinzugerufenen Kameraden sicherten die Unfallstelle und nahmen ausgelaufene Flüssigkeiten auf. Der Einsatz war um 18:30 Uhr beendet.

 

 

Einsatzstatistik Monat September 2018

 

Kleinbrand 1
Alarmierung durch BMA 2
Hilfeleistung nach VKU 3
Ölspur

Sturmschäden 2
Nottüröffnung 2
Allgemeine Hilfeleistung 3

 

Kategorie: Schmölln

Kalender

Online-Status

Aktuell sind 180 Gäste und keine Mitglieder online

Bilder

http://facebook.com/feuerwehr.schmoelln                    YouTube Logo

Donnerstag, Januar 17, 2019